Ammoniakemissionen: Minderungskosten bei der Lagerung von Flüssigmist

  • Helmut Döhler
  • Robert Vandré
  • Regina Rößler
  • Brigitte Eurich-Menden
  • Sebastian Wulf

Abstract

Die Kostenberechnungen für Maßnahmen zur Minderung von Ammoniakemissionen aus der Landwirtschaft wurden durch das KTBL aktualisiert. Im vorliegenden Beitrag werden die Minderungskosten für verschiedene Abdeckungen von Güllelagern dargestellt. Aus dem nationalen Emissionsinventar wird eine flächenbezogene Referenz-Emission ohne Abdeckung von 16 g • m-2 • d-1 für Schweinegülle ohne natürliche Schwimmdecke und von 3,3 g • m-2 • d-1 für Rindergülle mit natürlicher Schwimmdecke abgeleitet. Als Minderungsmaßnahmen sind Schwimmdecken aus Leichtschüttungen und Stroh besonders kosteneffizient. Bei Schweinegülle betragen die entsprechenden Minderungskosten 0,26–0,36 bzw. 0,48–0,63 €/kg NH3. Im vorliegenden Beitrag werden außerdem die Kostenstruktur und kostensparende Nebeneffekte diskutiert.
Veröffentlicht
2011-12-12
Zitationsvorschlag
Döhler, H., Vandré, R., Rößler, R., Eurich-Menden, B., & Wulf, S. (2011). Ammoniakemissionen: Minderungskosten bei der Lagerung von Flüssigmist. LANDTECHNIK, 66(6), 465–468. https://doi.org/10.15150/lt.2011.443
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

<< < 1 2 3 > >>