Eignung der Fertigrasentechnik zur Kräuteretablierung im Grünland

  • Christoph Manns
  • Oliver Hensel
  • Imke von Gersdorff

Abstract

Die sichere Etablierung von Kräutern in geschlossenen Grünlandbeständen ist im Saatverfahren oft problematisch. Ein Lösungsansatz besteht in einer Vorzucht und dem Verpflanzen von Kräutersoden ähnlich der Technik im Sportplatzbau. Aufgrund der morphologischen Differenzen zwischen Gräsern und Kräutern sind hier jedoch noch viele Fragen, insbesondere zum Anwuchsverhalten, offen. Bisher ist nicht geklärt, ob durch den unterschiedlichen Aufbau der Wurzelsysteme ein sicheres Anwachsen von Kräutersoden möglich ist. Daher wurde ein für Fertigrasensoden entwickelter Versuchsaufbau zur Ermittlung des Anwuchsverhaltens auf Kräutersoden übertragen.
Veröffentlicht
2011-10-31
Zitationsvorschlag
Manns, C., Hensel, O., & von Gersdorff, I. (2011). Eignung der Fertigrasentechnik zur Kräuteretablierung im Grünland. LANDTECHNIK, 66(5), 366–369. https://doi.org/10.15150/lt.2011.894
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 > >>