Einstieg in die Mulchsaat mit Zwischenfruchtbau

  • Birgit Wilhelm
  • Oliver Hensel

Abstract

Konservierende Bodenbearbeitung hat vielfältige und nachhaltige Vorteile. Für den Bodenschutz ist dabei unter anderem der Bodenbedeckungsgrad durch Ernterückstände ausschlaggebend. Starke Strohauflagen verursachen jedoch Auflaufprobleme in der Folgefrucht. Im Rahmen eines dreijährigen Feldversuches wurden das Aufl aufverhalten und der Ertrag von Ölrettich bei unterschiedlichen Strohmengen und Arbeitstiefen untersucht. Die geringen Unterschiede im Feldaufgang und die ausgeglichenen Ergebnisse zwischen flachem und tiefem Grubbereinsatz machen deutlich, dass ein risikoloser Einstieg in die konservierende Bodenbearbeitung bei Zwischenfrüchten möglich ist und auch bei niedrigeren Arbeitstiefen zum Erfolg führt.
Veröffentlicht
2011-02-28
Zitationsvorschlag
Wilhelm, B., & Hensel, O. (2011). Einstieg in die Mulchsaat mit Zwischenfruchtbau. LANDTECHNIK, 66(1), 18–21. https://doi.org/10.15150/lt.2011.343
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 > >>