Betriebsführungsarbeiten im Ackerbau

  • Christoph Moriz
  • Andreas Mink

Abstract

In der Landwirtschaft ist die Betriebsführung von zentraler Bedeutung. Ziel des im Folgenden beschriebenen Projektes war es, für Ackerbaubetriebe die arbeitswirtschaftlichen Kennzahlen für die Betriebsführung zur Verfügung zu stellen. Je Hektar und Jahr wenden größere Betriebe deutlich weniger Arbeitszeit auf als kleinere. Dieser Zeitbedarf schwankt zwischen 3,4 (100 ha) und 0,8 (1 000 ha) Arbeitskraftstunden je Hektar und Jahr. Absolut erfordert die Betriebsführung zwischen 342 (100 ha) und 770 (1 000 ha) Arbeitskraftstunden je Betrieb und Jahr. Aus dieser Differenz ergibt sich die Intention der vorliegenden Arbeit, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen und Optimierungsmaßnahmen zu entwickeln.
Veröffentlicht
2010-06-28
Zitationsvorschlag
Moriz, C., & Mink, A. (2010). Betriebsführungsarbeiten im Ackerbau. LANDTECHNIK, 65(3), 198–200. https://doi.org/10.15150/lt.2010.485
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in