Thermodynamische Modellierung für die Hackschnitzellagerung

  • Klaus Gottschalk
  • Volkhard Scholz

Abstract

Der Feuchtegehalt von Holzhackschnitzeln beeinfl usst ihre Lagerfähigkeit in starkem Maße. Der Trocknungsverlauf der Holzhackschnitzel im Haufen ist stark von der Korngröße und von der Korngrößenverteilung abhängig. Weiterer Einfl ussfaktor ist der Masseverlust durch mikrobielle Umsetzungsvorgänge. Feldholz (Pappel und Weide) aus Kurzumtriebs-Plantagen wurde zu Hackschnitzeln aufbereitet und anschließend in Versuchen durch Zwangsbelüftung mit erwärmter Luft getrocknet. Auf Grundlage der Temperaturverläufe in den Schüttungen für die verschiedenen Varianten wurde ein thermodynamisches Modell angepasst, um die Temperaturverläufe in der Simulation berechnen zu können.
Veröffentlicht
2009-10-26
Zitationsvorschlag
Gottschalk, K., & Scholz, V. (2009). Thermodynamische Modellierung für die Hackschnitzellagerung. LANDTECHNIK, 64(5), 322–325. https://doi.org/10.15150/lt.2009.684
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

<< < 1 2 3