NH3-, N2O- und CH4-Emissionen aus einem Schrägbodenstall für Mastschweine

  • Barbara Amon
  • Martina Fröhlich
  • Vitaliy Kryvoruchko
  • Thomas Amon
  • Josef Boxberger
  • Alfred Pöllinger
  • Anton Hausleitner
  • Irene Mösenbacher

Abstract

Der Schrägbodenstall für Mastschweine ist ein tierfreundliches und praktikables Haltungssystem. Umwelt- und klimarelevante Emissionen aus einem Schrägbodenstall für Mastschweine wurden zwischen Juni 2003 und April 2004 kontinuierlich gemessen. Eine Gegenüberstellung mit Standardwerten für zwangsbelüftete Vollspaltenställe zeigte für alle Gase ein niedrigeres Emissionsniveau. Im Schrägbodenstall können die Interessen des Tierschutzes und des Umweltschutzes vereinbart werden.
Veröffentlicht
2005-10-31
Zitationsvorschlag
Amon, B., Fröhlich, M., Kryvoruchko, V., Amon, T., Boxberger, J., Pöllinger, A., Hausleitner, A., & Mösenbacher, I. (2005). NH3-, N2O- und CH4-Emissionen aus einem Schrägbodenstall für Mastschweine. LANDTECHNIK, 60(5), 274–275. https://doi.org/10.15150/lt.2005.1238
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 > >>