Mikrowellen zur Maistrocknung

  • Markus Böckelmann
  • Wolfgang Lücke
  • Reinald-Jörg Weimar

Abstract

Der Trend von Trocknern geht zu immer größeren Einheiten. Dabei stoßen konventionelle mit Warmluft betriebene Systeme und hier insbesondere solche für Körnermais an ihre Leistungsgrenzen. Eine Abhilfe aus dieser Situation bietet die Erwärmung mit Mikrowellenenergie, die zusätzlich zu den konventionellen Verfahren eingesetzt werden kann. Sie wird auch die Leistungsdaten von Trocknern verbessern können. Der verfahrenstechnische Ablauf der Körnermaistrocknung wird im Labormaßstab untersucht, um aus dessen Ergebnissen den potenziellen Applikationsort in der Trocknungsanlage und den Zeitpunkt für die Mikrowellenzufuhr zu bestimmen.
Veröffentlicht
2005-08-29
Zitationsvorschlag
Böckelmann, M., Lücke, W., & Weimar, R.-J. (2005). Mikrowellen zur Maistrocknung. LANDTECHNIK, 60(4), 198–199. https://doi.org/10.15150/lt.2005.1210
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

<< < 1 2 3 > >>