Kraftmessvorrichtung an der Anhängerdeichsel

  • Klaus Hahn

Abstract

Zur Bewertung der Interaktion zwischen Zugfahrzeug und Anhänger sind die an der Anhängung wirkenden Kräfte ein entscheidendes Kriterium. Zur Messung dieser Kräfte gibt es grundsätzlich verschiedene Ansätze, die je nach Ausführung unterschiedliche Vor- und Nachteile aufweisen. Im Folgenden soll die Entwicklung einer Messvorrichtung dargestellt werden, durch die insbesondere die Probleme des Übersprechens und/oder der mangelnden Empfindlichkeit in einer der drei Kraftrichtungen gelöst werden.
Veröffentlicht
2005-04-25
Zitationsvorschlag
Hahn, K. (2005). Kraftmessvorrichtung an der Anhängerdeichsel. LANDTECHNIK, 60(2), 88–89. https://doi.org/10.15150/lt.2005.1173
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in