Größenverteilung von Holzhackschnitzeln

  • Thorsten Böhm
  • Hans Hartmann

Abstract

Für die Bestimmung der Größenverteilung von Holzhackschnitzeln wurden zwei Siebverfahren (Plan- und Trommelsiebung) sowie ein Bildanalyse-System verglichen. Im Vergleich zur Trommelsiebung führt die Plansiebung im Durchschnitt zur Bestimmung von höheren Fein- und Fehlgutanteilen. Auch mit Bildanalyseverfahren kann eine hohe Messwertübereinstimmung erzielt werden, je nachdem ob es sich um eine Klassifizierung nach dem vertikalen Feret-Durchmesser oder nach dem Äquivalentdurchmesser handelt.
Veröffentlicht
2002-06-24
Zitationsvorschlag
Böhm, T., & Hartmann, H. (2002). Größenverteilung von Holzhackschnitzeln. LANDTECHNIK, 57(3), 152–153. https://doi.org/10.15150/lt.2002.1622
Rubrik
Fachartikel