Leistungs- und Technologieentwicklung von selbstfahrenden Feldhäckslern

  • Hermann Garbers
  • Ludger Frerichs

Abstract

Der selbstfahrende Feldhäcksler gilt als Schlüsselmaschine für Futterbaubetriebe und deren Maschinenbetreiber. Bemerkenswert ist die Leistungsentwicklung in der vergleichsweise kurzen Geschichte von 30 Jahren. Die technologische Entwicklung ist geprägt von der kontinuierlichen Optimierung des Häckselprozesses. Bestimmte wird die Entwicklung der selbstfahrenden Feldhäcksler durch die Kernforschungen an die Häckselkette hinsichtlich Erntezeitpunkt, Schlagkraft und Qualität.
Veröffentlicht
2001-12-17
Zitationsvorschlag
Garbers, H., & Frerichs, L. (2001). Leistungs- und Technologieentwicklung von selbstfahrenden Feldhäckslern. LANDTECHNIK, 56(6), 394–395. https://doi.org/10.15150/lt.2001.1816
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 > >>