Stoffstromanalysen in der Pflanzenproduktion

  • Johannes Moerschner
  • Wolfgang Lücke

Abstract

Stoffstromanalysen in Form von Betriebsmittelbilanzen können wertvolle umweltrelevante Informationen aus der landwirtschaftlichen Grundstoffproduktion liefern. Methodisches Vorgehen und Machbarkeit solcher Bilanzen werden am Beispiel eines Weizenproduktionsverfahrens aus dem Göttinger INTEX-Systemversuch demonstriert. Für Energiebilanzen eignen sich Betriebsmittelbilanzen ausgezeichnet als Rechengrundlage. Besonders wenn Stoffflussinformationen im Zusammenhang mit Umweltbewertungsinstrumenten wie der Ökobilanz weiter verwendet werden sollen, verbleiben jedoch Bereiche, welche mit dem in Prozesskettenanalysen üblichen Vorgehen nicht darstellbar sind. Dies betrifft auch Emissionen wie Lachgas und die Nitratauswaschung, welche beide mit der Landbewirtschaftung einher gehen.
Veröffentlicht
2000-06-26
Zitationsvorschlag
Moerschner, J., & Lücke, W. (2000). Stoffstromanalysen in der Pflanzenproduktion. LANDTECHNIK, 55(3), 236–237. https://doi.org/10.15150/lt.2000.1892
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

<< < 1 2 3 > >>