Warmwasserbett für Saugferkel

  • Steffen Hoy
  • Martin Ziron
  • Ulrike Amsel

Abstract

Ferkel verbringen in der ersten Lebenswoche bis über 70 % - bezogen auf 2 Stunden - liegend im Ferkelnest. Praxisübliche Ferkelnester haben eine harte, plane Oberfläche. Stroh zur Einstreu wird wegen arbeitswirtschaftlicher und hygienischer Probleme immer weniger verwendet. Daher wurde ein neues Ferkelnest mit einer weichen, warmen und verformbaren Oberfläche entwickelt, das Warmwasserbett.
Veröffentlicht
1999-04-26
Zitationsvorschlag
Hoy, S., Ziron, M., & Amsel, U. (1999). Warmwasserbett für Saugferkel. LANDTECHNIK, 54(2), 114–115. https://doi.org/10.15150/lt.1999.2309
Rubrik
Fachartikel