Variierter Reifeninnendruck

  • Axel Schnaufer
  • Heinz Dieter Kutzbach

Abstract

Der bodenschonende Einsatz schwerer Traktoren und Selbstfahrer bedingt die Verwendung immer breiterer Reifen, die mit sehr niedrigem Reifeninnendruck gefahren werden können. Dies hat jedoch Auswirkungen auf die übertragbaren Trieb- und Seitenführungskräfte. Nachfolgend werden Ergebnisse von Seitenkraftmessungen an verschiedenen großen Traktorreifen in Abhängigkeit unterschiedlicher Parameter wie Reifeninnendruck, Schräglaufwinkel oder Bodenzustand dargestellt. Aussagen zum Fahren am Seitenhang und zum Lenkverhalten der untersuchten Reifen sind damit möglich.
Veröffentlicht
1998-04-27
Zitationsvorschlag
Schnaufer, A., & Kutzbach, H. D. (1998). Variierter Reifeninnendruck. LANDTECHNIK, 53(2), 78–79. https://doi.org/10.15150/lt.1998.2434
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 > >>