Wärmeeinstrahlung unterschiedlicher Dacheindeckungen im Stallmodell

  • Markus Neuhauser
  • Hartmut Grimm

Abstract

Dächer von Außenklimaställen werden oft sehr einfach ausgeführt, da der Schutz vor Niederschlägen im Vordergrund steht. Der Schutz vor Wärmeeinstrahlung eines durch die Sonne stark erhitzten Daches wird wegen der höheren Kosten oft vernachlässigt. Überprüft wurde daher im Versuch an einem Dachmodell, wie sich die „Abschattung“ eines einfachen Daches aus Trapezblech durch ein zweites Trapezblech auswirkt. Die Einstrahlung auf das Dach war in allen Versuchen 1 000 W/m² während je zwei Stunden. Wichtigste Parameter waren die Wärmeabstrahlung in den Modellraum sowie seine Innentemperatur. Das doppelte Trapezdach ist, wenn die Kosten des Daches im Vordergrund stehen, eine akzeptable Alternative zu gedämmten Sandwichpaneelen.
Veröffentlicht
2012-08-27
Zitationsvorschlag
Neuhauser, M., & Grimm, H. (2012). Wärmeeinstrahlung unterschiedlicher Dacheindeckungen im Stallmodell. LANDTECHNIK, 67(4), 295–298. https://doi.org/10.15150/lt.2012.314
Rubrik
Fachartikel