Konservierungsverluste bei der Silierung von Zuckerrüben für die Biogasgewinnung

  • Friedrich Weißbach
  • Andrea Wagner
  • Maika Scholtissek
  • Horst Auerbach
  • Carsten Herbes

Abstract

In einem Gemeinschaftsprojekt mehrerer Firmen wurde mithilfe von Modellversuchen ein Verfahren zur Konservierung von Zuckerrüben entwickelt. Das Verfahrenskonzept sieht vor, gewaschene Zuckerrüben der Oberflächenbehandlung mit einem antimykotischen Siliermittel zu unterziehen und sie dann in Folienschläuche einzulagern. Die Zerkleinerung erfolgt erst nach der Lagerung der Rüben im Schlauch. Im Rahmen dieser Versuche wurde eine Auswertungsmethode entwickelt und erprobt, die es ermöglicht, die Verluste an Methanbildungspotenzial zu bestimmen. Diese Methode ist auch bei anderen Konservierungs- und Lagerungsverfahren für Zuckerrüben anwendbar.
Veröffentlicht
2011-08-29
Zitationsvorschlag
Weißbach, F., Wagner, A., Scholtissek, M., Auerbach, H., & Herbes, C. (2011). Konservierungsverluste bei der Silierung von Zuckerrüben für die Biogasgewinnung. LANDTECHNIK, 66(4), 254–258. https://doi.org/10.15150/lt.2011.405
Rubrik
Fachartikel