Konzept für ein Gesamtverfahren der Energieholzproduktion aus Kurzumtriebsplantagen - Teil 2

  • Mirko Lindner
  • Siegfried Firus
  • André Grosa
  • Thomas Herlitzius

Abstract

Kurzumtriebsplantagen (KUP) mit schnellwachsenden Baumarten gewinnen in Deutschland an Bedeutung. In Landtechnik 1.2011 konnte ein Teil der aktuellen Forschungs- und Entwicklungsprojekte auf dem Gebiet der KUP des Lehrstuhls Agrarsystemtechnik an der TU Dresden dargestellt werden. In diesem zweiten Teil soll auf die Erntetechnik und die daran anschließende Trocknung und Lagerung von Holzhackschnitzeln (HHS) näher eingegangen werden, da sie maßgeblichen Einfluss auf deren Qualität haben. Zu den bestehenden Problemen werden Lösungsansätze formuliert, Untersuchungen beschrieben und der weitere Entwicklungsbedarf beleuchtet.
Veröffentlicht
2011-04-25
Zitationsvorschlag
Lindner, M., Firus, S., Grosa, A., & Herlitzius, T. (2011). Konzept für ein Gesamtverfahren der Energieholzproduktion aus Kurzumtriebsplantagen - Teil 2. LANDTECHNIK, 66(2), 96–99. https://doi.org/10.15150/lt.2011.358
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 > >>