Funktionsintegration eines elektrischen Antriebes in eine Dreschtrommel

  • Wolfgang Aumer
  • Uwe Schuffenhauer
  • Thomas Herlitzius
  • Mirko Lindner
  • Mike Geißler
  • Norbert Michalke

Abstract

Der Kostendruck in der Landwirtschaft zwingt dazu, die Produktivität und Effizienz der Agrartechnik in Mähdreschern weiter zu steigern. Die Notwendigkeit, wesentlich größere Maschinenleistungen in einem eingeschränkten Bauraum unterzubringen, erfordert neue Antriebskonzepte. Am Beispiel einer elektrisch direkt angetriebenen Dreschtrommel wird die Möglichkeit der Integration elektrischer Antriebe in die Funktionselemente gezeigt.
Veröffentlicht
2010-06-28
Zitationsvorschlag
Aumer, W., Schuffenhauer, U., Herlitzius, T., Lindner, M., Geißler, M., & Michalke, N. (2010). Funktionsintegration eines elektrischen Antriebes in eine Dreschtrommel. LANDTECHNIK, 65(3), 194–197. https://doi.org/10.15150/lt.2010.484
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 > >>