Energie für Heizung und Lüftung in der praktischen Schweinehaltung

  • Christian Seifert
  • Dirk Wietzke
  • Stephan Fritzsche

Abstract

Der Bedarf an Energie und deren optimaler Einsatz erhalten bei steigenden Energiepreisen auch in der Schweinehaltung zunehmende Beachtung. Die wesentlichen Energieverbraucher bei konventioneller Aufstallung sind Heizung und Lüftung. In den letzten Jahren haben sich die Bauweise, die Technik und deren Steuerung, aber auch die Produktionsweise und die Anforderungen der Tierhaltung wesentlich verändert, was Auswirkungen auf den Energiebedarf der Ställe hat. Die in der Literatur vorliegenden Bedarfswerte weisen eine breite Streuung auf und es besteht Bedarf, sie zu aktualisieren.
Veröffentlicht
2009-12-14
Zitationsvorschlag
Seifert, C., Wietzke, D., & Fritzsche, S. (2009). Energie für Heizung und Lüftung in der praktischen Schweinehaltung. LANDTECHNIK, 64(6), 423–425. https://doi.org/10.15150/lt.2009.709
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in