Emissionsfaktoren für Ammoniak bei frei gelüfteten Milchviehställen

  • Hans-Joachim Müller
  • Karl-Heinz Krause

Abstract

Wenn es um Stallbauten geht, ist neben der artgerechten Gestaltung des Stallklimas auf geringe Emissionen der Stallsysteme zu achten. Regelwerke wie etwa die TA Luft sollen im Rahmen von Genehmigungsverfahren die bevorzugte Anwendung emissionsarmer Systeme bewirken. Da die Landwirtschaft zu den größten Emittenten an Ammoniak gerechnet wird, richtet sich das besondere Augenmerk auf dieses Gas. Es werden Vorschläge zur Ermittlung von Emissionsraten unter den schwierigen Bedingungen frei gelüfteter Milchviehställe gemacht. Diese Raten müssen ganzjährig bekannt sein, um Ställe in Bezug auf die Umweltwirkungen beurteilen zu können.
Veröffentlicht
2008-04-28
Zitationsvorschlag
Müller, H.-J., & Krause, K.-H. (2008). Emissionsfaktoren für Ammoniak bei frei gelüfteten Milchviehställen. LANDTECHNIK, 63(2), 102–103. https://doi.org/10.15150/lt.2008.789
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 > >>