Dezentrale Ölsaatenverarbeitung in Deutschland

  • Anne Uhl
  • Edgar Remmele

Abstract

Mitte 2007 führte das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) deutschlandweit eine schriftliche Befragung bei Betreibern dezentraler Ölmühlen durch. Innerhalb der letzten drei Jahre hat sich die Anzahl der Ölgewinnungsanlagen in Deutschland mehr als verdoppelt (2,5-fach). Zum Stand August 2007 sind 585 dezentrale Ölmühlen bekannt. Im Jahr 2006 wurden, hochgerechnet auf 544 dezentrale Ölmühlen, 889000 t Rapssaat verarbeitet. Dabei wurden rund 303000 t Rapsöl und 586000 t Rapspresskuchen erzeugt. Die verarbeitete Menge Rapssaat entspricht etwa 16,7% der deutschen Rapsernte [2].
Veröffentlicht
2008-04-28
Zitationsvorschlag
Uhl, A., & Remmele, E. (2008). Dezentrale Ölsaatenverarbeitung in Deutschland. LANDTECHNIK, 63(2), 84–85. https://doi.org/10.15150/lt.2008.780
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 > >>