Emissionsfaktoren bei Putenställen - Berechnungshinweise zur Erfassung von Ammoniak und Geruch

  • Karl-Heinz Krause
  • Stefan Linke
  • Hans-Joachim Müller

Abstract

Viele Genehmigungsbehörden benutzen Emissionsfaktoren der Zwangslüftung, um damit auch die freie Lüftung immissionsseitig „zu erschlagen“. Diese Vorgehensweise ist nicht sachgerecht, bietet aber den Vorteil, etwas Anerkanntes zu verwenden. Dieser Artikel gibt Hilfestellung im Umgang mit Putenställen und zeigt, dass mit Sachbezogenheit offene Stallsysteme allemal genehmigungsfähig sein können. Man muss der Realität nur eine Chance geben.
Veröffentlicht
2008-02-25
Zitationsvorschlag
Krause, K.-H., Linke, S., & Müller, H.-J. (2008). Emissionsfaktoren bei Putenställen - Berechnungshinweise zur Erfassung von Ammoniak und Geruch. LANDTECHNIK, 63(1), 44–45. https://doi.org/10.15150/lt.2008.773
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 > >>