CROP-Meter mit technischen Verbesserungen

  • Detlef Ehlert
  • Peter Jürschik
  • Susanne Otter-Nacke

Abstract

Unter Berücksichtigung der seit 2004 gemachten Einsatzerfahrungen wurde ein neues CROP-Meter entwickelt, das sich durch zahlreiche technische Verbesserungen auszeichnet. So wurde die Höhenführung neugestaltet durch eine direkte Bodenabtastung, die in Form einer Parallelogrammführung in Kombination mit einer Entlastungsfeder eine präzisere Einhaltung der Höhe des Pendel-Drehpunktes sowie größere Robustheit gegen mechanische Belastungen bewirkt. Durch den Einsatz eines Elektro-Getriebemotors in Verbindung mit einem Zugband kann nun das CROP-Meter von der Fahrerkabine wahlweise in die Transport- oder Arbeitsstellung gebracht werden.
Veröffentlicht
2008-02-25
Zitationsvorschlag
Ehlert, D., Jürschik, P., & Otter-Nacke, S. (2008). CROP-Meter mit technischen Verbesserungen. LANDTECHNIK, 63(1), 26–27. https://doi.org/10.15150/lt.2008.764
Rubrik
Fachartikel