Rückverfolgbarkeit in der Schweinehaltung

  • Daniel Herd
  • Eva Gallmann
  • Benjamin Rößler
  • Thomas Jungbluth

Abstract

Der Einsatz von Software und elektronischen Komponenten zur Prozesssteuerung und zum Management in der Schweinhaltung ist Stand der Technik. Die Verwendung dieser elektronischen Hilfsmittel ermöglicht in Zukunft eine effizientere Dokumentation und damit eine einfachere und zeitnahe Rückverfolgung von Tieren oder Lebensmitteln. Bei der Vernetzung von Hard und Software in der Schweinehaltung gibt es noch erheblichen Entwicklungsbedarf. Eine Vereinheitlichung von Kommunikationsstandards wird vorangetrieben. An der flächendeckenden Dokumentation und der barrierenfreien Rückverfolgbarkeit auf elektronischem Wege muss weiter geforscht werden, um einfache und transparente Systeme zu schaffen.
Veröffentlicht
2007-12-17
Zitationsvorschlag
Herd, D., Gallmann, E., Rößler, B., & Jungbluth, T. (2007). Rückverfolgbarkeit in der Schweinehaltung. LANDTECHNIK, 62(6), 410–411. https://doi.org/10.15150/lt.2007.1031
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>