Zur Abschätzung von Bodenspannungen unter landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen

  • Stephan Perth
  • Rainer Horn

Abstract

Die technische Entwicklung in der Landwirtschaft tendiert zu immer schwereren und leistungsfähigeren Maschinen, wobei deren Reifengröße und - form über die Tiefenwirkung der Druckfortpflanzung in Abhängigkeit von Bodentyp und hydraulischen Verhältnissen entscheiden. Mithilfe von Nomogrammen kann die Form der Druckfortpflanzung für gegebene Bodeneigenschaften und Lastflächen sowie Maschinenmassen ermittelt werden. Damit können die auch im Bauwesen eingeführten Bemessungsverfahren zur Dokumentation von Form und Tiefenausbreitung der Drücke ebenso wie zur Entscheidungsfindung beim Maschineneinsatz oder Neukauf von Geräten/Reifen verwendet werden.
Veröffentlicht
2004-10-25
Zitationsvorschlag
Perth, S., & Horn, R. (2004). Zur Abschätzung von Bodenspannungen unter landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen. LANDTECHNIK, 59(5), 268–269. https://doi.org/10.15150/lt.2004.1351
Rubrik
Fachartikel