Investitionsbedarf für Masthähnchenställe

  • Jürgen Gartung
  • Kerstin Uminski
  • Melanie Hartwig
  • Christel Hoch

Abstract

Die ganzjährige Stallhaltung ist ein wesentliches Kennzeichen der modernen und intensiven Masthähnchenhaltung. Diese erfolgt in Deutschland überwiegend in großen Tierbeständen in Bodenhaltung. Neben der intensiven Bodenhaltung im Gebäude wurden Haltungsformen mit extensiver Bodenhaltung im Gebäude und unterschiedlich großen Auslaufflächen entwickelt. Im Rahmen des KTBL-Arbeitsprogramms "Kalkulationsunterlagen 2003: Investitionsbedarf in der Junggeflügelmast" wurden die Kostenkennwerte für den Neubau von Masthähnchenställen ermittelt. Verglichen wurden Kosten für Masthähnchenställe in Bezug auf Bestandsgröße, Aufstallungsart und Bauausführung.
Veröffentlicht
2004-06-28
Zitationsvorschlag
Gartung, J., Uminski, K., Hartwig, M., & Hoch, C. (2004). Investitionsbedarf für Masthähnchenställe. LANDTECHNIK, 59(3), 168–169. https://doi.org/10.15150/lt.2004.1323
Rubrik
Fachartikel