Mechanische Kennwerte von Kartoffeln aus dem Organischen Landbau

  • Marianna Nemeth
  • Karl-Hans Kromer

Abstract

Die Ansprüche der Verbraucher an die Qualität von Nahrungsmitteln steigen. Die Umweltverträglichkeit eines Anbauverfahrens gilt als zusätzliches Qualitätskriterium. Festigkeit und Textur landwirtschaftlicher Produkte sind geeignete Kriterien zur Beurteilung ihrer Qualität. Zur Beurteilung von Kartoffelknollen mittels mechanischer Kennwerte wurden der Pendel-, Stempel- und Plattentest angewendet. Es sollte geklärt werden, inwieweit diese Festigkeitsmessverfahren auch für Kartoffeln aus dem Organischen Landbau geeignet sind. In dreijährigen Versuchen waren der Einfluß von Sorte, organischer Düngegabe und Lagerdauer auf die Festigkeitseigenschaften der Kartoffelknolle nachzuweisen.
Veröffentlicht
2004-04-26
Zitationsvorschlag
Nemeth, M., & Kromer, K.-H. (2004). Mechanische Kennwerte von Kartoffeln aus dem Organischen Landbau. LANDTECHNIK, 59(2), 94–95. https://doi.org/10.15150/lt.2004.1295
Rubrik
Fachartikel