Radarsensoren - Neue Technologien zur präzisen Bestandsführung

  • Wolfgang Paul
  • Hermann Speckmann

Abstract

In der Radartechnik wurden bemerkenswerte Fortschritte hin zu kleinen Geräten mit äußerst geringen Strahlungsstärken erreicht. Solche modernen Radarsysteme bieten die Möglichkeit, Daten über den Abstand, die Geschwindigkeit und die Eigenschaften eines Objektes berührungslos zu erfassen. Der Trend geht dabei zu verkapselten, Regen und Schmutz unempfindlichen Systemen. Für die Landtechnik werden diese Technologien im Sinne der Nutzung für eine präzise Pflanzenproduktion überprüft. Die direkte Anpassung von Pflegemaßnahmen, Düngergaben oder Spritzmitteleinsätzen an die während der Überfahrt vorgefundenen Verhältnisse ist dabei das übergeordnete Ziel.
Veröffentlicht
2004-04-26
Zitationsvorschlag
Paul, W., & Speckmann, H. (2004). Radarsensoren - Neue Technologien zur präzisen Bestandsführung. LANDTECHNIK, 59(2), 92–93. https://doi.org/10.15150/lt.2004.1294
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in