Getriebetechnologie für Traktoren

  • Karl Grad

Abstract

Die technologie der Traktorgetriebe hat sich in den letzten vier Jahrzehnten in mehreren Technologiesprüngen von einfachen 5-Ganggetrieben mit Schubradschaltung über Lastschaltgetriebe mit 40 Gängen bis hin zu stufenlosen Getrieben gewandelt. Stufenlose getriebe, die nach dem Prinzip der hydrostatischen Leistungsverzweigung arbeiten, sind im Leistungsbereich kleiner 75kW bereits auf breiter Basis akzeptiert und werden ihren Marktanteil bei Traktoren sukzessive weiter ausbauen können und auch neue Anwendungen erschließen. Im Leistungsbereich von 35 bis 75 kW gibt es heute noch keine serienreifen Entwicklungen. Die Anforderungen in dieser Fahrzeugklasse sind heute noch relativ schwierig mit am Markt erzielbaren Preisen zu vereinbaren.
Veröffentlicht
2003-06-30
Zitationsvorschlag
Grad, K. (2003). Getriebetechnologie für Traktoren. LANDTECHNIK, 58(3), 178–180. https://doi.org/10.15150/lt.2003.1475
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in