Absenkenkung des Messgastaupunktes

  • Peter Boeker

Abstract

Mit Messgaskühlern wird der Taupunkt abgesenkt. Damit ist eine Kondensation der überschüssigen Wassermenge verbunden, der Gesamtgasstrom verringert sich, und die Konzentrationen der anderen Gaskomponenten steigen an. Bei wasserlöslichen Komponenten tritt allerdings zusätzlich eine Auswaschung durch Absorption im Kondensat auf. Die Konzentration dieser Komponenten verringert sich. Beide Effekte werden vom Grad der Taupunktsenkung und von der Temperatur im Kühler beeinflusst.
Veröffentlicht
2001-06-25
Zitationsvorschlag
Boeker, P. (2001). Absenkenkung des Messgastaupunktes. LANDTECHNIK, 56(3), 150–151. https://doi.org/10.15150/lt.2001.1738
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in