Bergung und Aufbereitung von Knick- und Schwachholz

  • Edmund Isensee
  • Dirk K. Stübig
  • Christoph Lubkowitz

Abstract

Die von Natur aus anfallende Biomasse sinnvoll zu verwerten, ist aus ökologischen Gründen anzustreben. Das gilt im Wald für die Durchforstung und am Knick für die Pflege. Diese Maßnahmen ordnungsgemäß und kostengünstig durchzuführen, ist für die Umwelt und die Verwertung gleichermaßen bedeutsam. Da der Aufwand derzeit recht hoch ist, sind rationelle Verfahrenstechniken in der Entwicklung.
Veröffentlicht
2000-10-30
Zitationsvorschlag
Isensee, E., Stübig, D. K., & Lubkowitz, C. (2000). Bergung und Aufbereitung von Knick- und Schwachholz. LANDTECHNIK, 55(5), 346–347. https://doi.org/10.15150/lt.2000.1946
Rubrik
Fachartikel