Einsatz von chemischen Sensorarrays zur Überwachung von Geruchsemissionen aus der Landwirtschaft

  • Barbara Maier
  • Gisbert Riess
  • Hans-Dieter Zeisig
  • Andreas Gronauer

Abstract

Im Umfeld landwirtschaftlicher Betriebe tritt, aus den unterschiedlichsten Gründen, in zunehmendem Maße das Problem einer Geruchsbelästigung der Anwohner auf. Wegen der wachsenden Sensibilisierung der Bevölkerung kann die Erfassung unerwünschter Gerüche nicht mehr vernachlässig werden. In diesem Beitrag werden Ergebnisse aus einem Vergleich unterschiedlicher Entlüftungssysteme mittels Multisensor-Array dokumentiert. Der große Vorteil der Multisensorarray-Messungen gegenüber der Olfaktometrie besteht in der kontinuierlichen Messwerterfassung gegenüber wenigen Stichproben bei olfaktometrischen Messungen.
Veröffentlicht
2000-08-28
Zitationsvorschlag
Maier, B., Riess, G., Zeisig, H.-D., & Gronauer, A. (2000). Einsatz von chemischen Sensorarrays zur Überwachung von Geruchsemissionen aus der Landwirtschaft. LANDTECHNIK, 55(4), 294–295. https://doi.org/10.15150/lt.2000.1912
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 > >>