Zur Bewertung der Flächenverteilung von Saatgut

  • Hans-Werner Griepentrog

Abstract

Die Ablagequalität von Sämaschinen beeinflusst den Feldaufgang, die Pflanzenentwicklung und damit auch den Flächenertrag. Zur Bewertung der Ablagequalität ist neben der Tiefenablage die horizontale Flächenverteilung zu berücksichtigen. Eine Optimierung der Pflanzenabstände erhöht Feldaufgang und Ertrag, indem Konkurrenzeffekte um die Wachstumsfaktoren Licht, Wasser und Nährstoffe minimiert werden. Die Flächenverteilung von Saatgut ist abhängig von der Längsverteilungsqualität der Sämaschine, vom Reihenabstand und von der Aussaatmenge. Es wird ein Verfahren zur Darstellung und Bewertung der Flächenverteilung beschrieben, das über Polyganzerlegung Einzelstandflächen eines Bestandes definiert.
Veröffentlicht
1999-04-26
Zitationsvorschlag
Griepentrog, H.-W. (1999). Zur Bewertung der Flächenverteilung von Saatgut. LANDTECHNIK, 54(2), 78–79. https://doi.org/10.15150/lt.1999.2294
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in