Massenfluss in Kraftfuttersilos

  • Christian Fürll
  • Trygve Hjortaas
  • Gisle Enstad

Abstract

Trockenmischfuttersilos müssen in der Praxis störungsfrei laufen, Entmischungen verhindern und vor allem unzulässige Pilz- und Toxinentwicklung unterbinden. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist eine exakte fließtechnische Optimierung und Dimensionierung, die Massenfluss bei der Entnahme sichert. ln ursprünglichen Kernflusssilos kann Massenfluss durch das Installieren von Einbautrichtern nach dem „cone in cone“-Konzept erreicht werden. Dazu wurden experimentelle Untersuchungen durchgeführt.
Veröffentlicht
1997-12-22
Zitationsvorschlag
Fürll, C., Hjortaas, T., & Enstad, G. (1997). Massenfluss in Kraftfuttersilos. LANDTECHNIK, 52(6), 310–311. https://doi.org/10.15150/lt.1997.2474
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 > >>