Logistik in der Landwirtschaft

  • Christian Fürll
  • Jürgen Hahn

Abstract

Wie in vielen anderen Zweigen der Wirtschaft kann die Anwendung der Logistik auch in der Landwirtschaft die Effizienz steigern. Zielstellung ist das Optimieren aller Material, Waren und Informationsflüsse von der Beschaffung der Rohstoffe bis hin zur Vermarktung. Synergieeffekte werden durch eine ganzheitliche systematische Betrachtung aller Prozesse erschlossen. Logistische Aufgabenstellungen müssen am Beginn ihrer Bearbeitung gründlich analysiert und in Kooperation mit anderen Basiswissenschaften zu neuen Verfahrensideen entwickelt werden. Varianten und Zwischenergebnisse sind immer wieder zu bewerten und zu präzisieren. Für das Optimieren typischer Aufgabenstellungen können Methoden der Operationsforschung angewendet werden.
Veröffentlicht
1997-10-27
Zitationsvorschlag
Fürll, C., & Hahn, J. (1997). Logistik in der Landwirtschaft. LANDTECHNIK, 52(5), 240–241. https://doi.org/10.15150/lt.1997.2503
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 > >>