Steigende Motorauslastung durch geregelte stufenlose Getriebe

  • Bernd Vahlensieck

Abstract

Die Motorauslastung bei Traktoren steht immer dann im Blickpunkt, wenn es um Produktivität oder Bearbeitungsintensität in der Landwirtschaft geht [1, 2]. Die Verwendung von stufenlosen Getrieben in Traktoren eröffnet diesbezüglich Konstrukteuren und Anwendern neue Chancen zu weiterer Optimierung. Die gleichzeitige freie Wahl von Arbeitsgeschwindigkeit und Motorbetriebspunkt - verbunden mit einer stark vereinfachten Automatisierung des Motor-Getriebe-Managements - ist vorteilhaft gegenüber konventionell gestuften Getriebekonzepten. Durch den leistungsgeregelten Betrieb des stufen losen Getriebes kann besonders bei Zugarbeiten eine Erhöhung der Motorauslastung erreicht werden.
Veröffentlicht
1997-10-27
Zitationsvorschlag
Vahlensieck, B. (1997). Steigende Motorauslastung durch geregelte stufenlose Getriebe. LANDTECHNIK, 52(5), 234–235. https://doi.org/10.15150/lt.1997.2500
Rubrik
Fachartikel