Onlandpflügen mit einem Dreischarpflug

  • Horst Domsch
  • Rolf Adamek
  • Helmut Schmidt

Abstract

Mit dem Traktor beim Pflügen außerhalb der Furche zu fahren, ist eine aus der Sicht der Bodenschonung schon lange erhobene Forderung. Der überwiegende Teil der Landwirte interessierte sich bisher für diese Möglichkeit erst, wenn die Reifen des Traktors beim Fahren in der Furche den gepflügten Boden zu stark rückverdichteten. Da dies bei kleineren Pflugaggregaten selten der Fall war und die Schwierigkeiten des Onlandpflügens mit abnehmender Arbeitsbreite zunehmen, beschränkte sich das Onlandpflügen bislang auf die größeren Pflüge. Untersuchungen an einem Dreischarpflug unter ebenen Bedingungen auf sandigen Böden belegen, dass heute die technischen Probleme des Onlandpflügens mit Pflügen geringer Arbeitsbreite weitestgehend gelöst sind und eine Anwendung in der Praxis für die genannten Bedingungen zu empfehlen ist.
Veröffentlicht
1997-02-24
Zitationsvorschlag
Domsch, H., Adamek, R., & Schmidt, H. (1997). Onlandpflügen mit einem Dreischarpflug. LANDTECHNIK, 52(1), 10–11. https://doi.org/10.15150/lt.1997.2572
Rubrik
Fachartikel